/

    Unsere Leistungen

    Ihre Haut ist bei uns in Guten Händen
    Unsere Leistungen für Ihre Haut und vor allem für Sie im Überblick:

    Die Haut hat oft einen wichtigen Einfluss auf unser Wohlbefinden.
    Als Experten auf dem Gebiet der dermatologischen Medizin und Kosmetik ist es unser erklärtes Ziel, Ihr persönliches Wohlbefinden zu erhalten oder wiederherzustellen.
    Doch eine umfassende Erfahrung ist dafür nicht allein ausschlaggebend. Auch eine gut ausgestattetete Praxis und ein breites Behandlungsspektrum mit einer Vielzahl anerkannter dermatologischer Spezial-Anwendungen sorgen dafür, dass Sie und Ihre Haut sich bald wieder rundum wohlfühlen.

    Im Folgenden erfahren Sie mehr über unsere Methoden und Behandlungen:

    Dermatologie

    Gesamtes Spektrum der Hautkrankheiten

    Durch die Größe, die unterschiedlichen Eigenschaften und dem psychosomatischen Einfluss unseres Hautorgans befassen wir uns täglich mit den unterschiedlichsten Hautveränderungen. Allein durch Erfahrung und konsequente Weiterbildung diagnostizieren und therapieren wir Ihre Hautveränderungen zuverlässig.

    Unser Behandlungsspektrum umfasst unter anderem: 

    Akne
    Haarausfall
    Hyperhidrose
    Infektionskrankheiten
    Lichttherapie
    Nagelerkrankungen
    Narbenbehandlung
    Nesselsucht
    Neurodermitis / Ekzeme
    Rosazea / Couperose
    Psoriasis
    Venerologie
    Vitiligo
    Warzen

    Die Anwendung von wassergefiltertem Infrarotlicht (WIRA) ist ideal zur Behandlung therapieresistenter Warzen oder zur Verbesserung der Wundheilung der chronischen Ulcera.

    Bei Haarproblemen wie Haarausfall suchen wir mittels komplizierter computergestützter Haaranalysen nach möglichen Problemen, analysieren Wachstum und Aktivität und kommen zu einer schnellen und exakten Diagnose, die uns eine zielführende Therapie ermöglicht.

    Hautkrebsvorsorge / Hautscreening

    Hautkrebs nimmt vor allem in der hellhäutigen Bevölkerung weltweit zu und zählt, in all seinen Arten, in Deutschland zu den häufigsten Krebsarten.

    Schon allein deshalb sind regelmäßige Hautkrebs-Vorsorgen sinnvoll, insbesondere bei hellem Hauttyp und viel Sonneneinstrahlung. Dabei ist es wichtig, die Haut regelmäßig im Blick zu haben und etwaige Auffälligkeiten mit uns zu besprechen. Vor allem Muttermale, die durch lange Erscheinung und dunkler Färbung auffallen, stellen ein wichtiges Warnsignal für Sie dar und sollten umgehend untersucht werden.

    Mittels anerkannter und bewährter Aufllichtmikroskopie, in manchen Fällen kombiniert mit einer Videodokumentation,erstellen wir kontrollwürdige Befunde, die eine sichere Basis für eine erfolgreiche Therapie darstellen.

    Bitte beachten Sie, dass dies nicht zu den Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung zählt.

    Kinderhautkrankheiten

    Die Haut des Kindes lässt sich nicht mit der Ihren vergleichen. Kindliche Hautkrankheiten weisen häufig, nicht nur wegen der fehlenden Entwicklung, eine andere Symptomatik und therapeutische Erreichbarkeit auf und erfordern oft andere Herangehensweisen.
    Auch Angst, Schmerzen und Stress empfindet ein Kind anders als ein Erwachsener und benötigt deshalb besonders einfühlsamen Umgang bei der Untersuchung.

    Fragen Sie nach einer Kindersprechstunde.

    Berufsdermatologie

    Bei fast jeder dritten Berufserkrankung ist die Haut betroffen. Unsere Haut schützt uns naturgemäß vor äußeren Einflüssen und kommt dabei oft mit schädigenden Materialien in Kontakt, was eine langfristige Gefährdung für dieses doch so sensible Organ darstellt. Vor allem die Haut eines unserer wichtigsten Werkzeuge, der Hand, ist davon am meisten betroffen, was zu häufigen Ekzemen führt. Durch zunehmendes Wachstum von Industrie und Technik und deren Arbeitsstoffe geht vor allem eine große Gefährdung von diesem Berufssektor aus.

    Wir informieren Sie gerne über Hautschutzmöglichkeiten an Ihrem Arbeitsplatz und mögliche Behandlungen. Diese werden nachfolgend zulasten Ihrer Berufsgenossenschaft erfolgen.

    Allergologie

    Wir sind Experten in der kompetenten und individuellen Behandlung von Allergien und Ekzemen. Dazu führen wir eine Reihe von allergologische Untersuchungen wie Prick, Rast und Epikutantests durch und wählen die jeweils beste Behandlung für Ihren Bedarf aus.

    Bei der Hyposensibilisierung, der sogenannten „Allergie-Impfung“ wird der Patient genau mit den Stoffen geimpft, gegen die er allergisch ist. Dies stellt zurzeit die einzig wirksame Behandlungsform bei Allergien dar, was bereits in mehreren Studien wissenschaftlich belegt wurde.

    Zu unserem Behandlungsspektrum zählen Insektengiftallergien (Bienen- und Wespengift), Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Hystaminintoleranz, Aeroallergene wie z.B. Birke, Gräser, Beifuß und viele mehr.

    Dermatochirurgie

    Dermatochirurgie

    Besteht ein Verdacht auf bösartige Hauterkrankungen bzw. deren Vorstufen, führen wir ambulante operative Eingriffe in örtlicher Betäubung durch.

    Dazu zählen:
    – Melanom (schwarzer Hautkrebs)
    – Basaliom (weißer Hautkrebs)
    – Spinaliom
    – Aktinische Keratosen, Morbus Bowen (Hautkrebsvorstufen)
    – Dysplastische bzw. atypische Naevi (auffällige Muttermale)

    …und andere Hauttumore.

    Für Tumore, die nicht zu tief in die Haut eindringen, ist besonders die Photodynamische Therapie (PDT) geeignet. Diese neuere Methode beseitigt im Gegensatz zur operativen Behandlung schnitt- und narbenfrei besimmte initiale Hautkrebsarten und deren Vorstufen.
    Ist dennoch ein operativer Eingriff notwendig, führen wir im abschließend den  Wundverschluss mithilfe modernster plastisch-chirurgischer Nahttechniken und Nahtmaterialien durch. Dabei werden fast ausschließlich resorbierbare (sich auflösende) Fäden verwendet. Bei der Wiederherstellung werden falls nötig auch Lappenplastiken oder freie Transplantate eingesetzt.

    Zur Wiederherstellung verwenden wir falls nötig auch Lappenplastiken oder freie Transplantate.

    Wenn Hautveränderungen kosmetisch stören, wie z. B. Alterswarzen, wulstigen Narben, Fibromen bzw. Angiomen (kleinen und größeren Gefäßgeschwülsten), kommt je nach Diagnose und Möglichkeit auch ein Laser zum Einsatz.

    Im Anschluss der Behandlung erfolgt eine umfassende Nachsorge und -kontrolle.
    Einzelne evtl. im Körper verbliebene „schlafende“ Tumorzellen könnten nach längerer Zeit wieder zu wachsen beginnen. Wichtigstes Ziel ist, diese frühzeitig zu erkennen und ggf. eine Metastasen-Therapie einzuleiten.

     
    Lasermedizin

    LASERMEDIZIN

    Sowohl für medizinische als auch ästhetische Indikationen verwenden wir modernste Lasersysteme. Therapeutisch verwenden wir diese zur Entfernung z.B. von Lichtschäden (aktinische Keratosen, Morbus Bowen), Xanthelasmen, gutartige Muttermale, Fibromen, Aknenarben, Dehnungsstreifen (Striae distensae, Schwangerschaftsstreifen),  Keloiden und anderen Narben. Störende Altersflecken oder -Warzen, Falten, Blutschwämmchen, Besenreiser, andere unerwünschte Äderchen sowie harmlose  Pigmentflecken, Cloasmen und Nagelpilz lassen sich ebenfalls gut mit Laser behandeln. Auch zur Faltenreduktion, Hautverjüngung und Entfernung von störender Körperbehaarung setzen wir den Laser ein.

     
    Ästhetische Medizin

    Faltenunterspritzung

    Um die Haut homogen zu glätten und zu straffen und somit Falten zu korrigieren, werden Füllmaterialen, sogennante Filler verwendet. Dies sind aus resorbierbaren, natürlichen Materialen, wie z.B.  Hyaluronsäure, ein tierisches und menschliches Eiweiß, das im normalen Bindegewebe vorkommt. Durch Injektion dieser Säure in eingesunkene Gewebeareale lassen sich Gewebetexturen auffüllen und verbessern.

    Polymilchsäure ist ein Gel, das insbesondere zur Behandlung tiefer Gesichtsfalten bzw. zur Volumenauffüllung verwendet wird. Die Injektion erfolgt dabei entweder mit spitzer Kanüle oder neuester stumpfer Kanülentechnologie. Letztere ermöglicht eine gleichförmige und schmerzfreie Verteilung des Füllmaterials mittels dünner, biegsamer Kanülen. Dadurch werden Nebenwirkungen wie blaue Flecken und Schwellungen deutlich minimiert. Vor allem zum Aufbau von Volumen im Bereich der Wangenknochen, der Schläfen, der Lippen und der Nasolabialfalten ist dies eine besonders gängige Methode. Weitere Einsatzgebiete sind Hände, Hals und Dekolletee. 

    Botulinumtoxin

    Botulinumtoxin A, besser bekannt als Botox, ist ein Eiweiß-Medikament, das aus dem Bakterium Clostridium botulinum gewonnen wird. Vor allem Mimikfalten, z. B. Stirnfalten, Zornesfalten oder Krähenfüße lassen sich damit sehr gut behandeln.
    Botox wird in geringer Konzentration mit einer feinen Nadel gezielt in die entsprechenden Muskeln gespritzt und lässt sie vorübergehend entspannen.
    Die Wirkung tritt erst nach 3-7 Tagen ein, danach wirkt die Stirn entspannt, wird jedoch nicht „maskenhaft“. Die Behandlung wird in der Regel alle 3 bis 6 Monate wiederholt.

    Hautverjüngung

    Bei der Hautverjüngung spielen greifen die Vorteile verschiedenster dermatologischer Kosmetik-Behandlungen ineinander. Diese werden auf individuellste Bedürfnisse abgestimmt. Üblich sind hier Kombinationen aus:

    – Lasermedizin
    – abgestimmter Pflege
    – Botox
    – Filler
    – Peeling

    Medizinische Kosmetik

    Medizinische Kosmetikbehandlungen stellen eine wichtige Ergänzung zur Behandlung und Therapie bei Hauterkrankungen und Hautproblemen dar. Insbesondere die Akne bedarf besonderer Pflege. Eine über Jahre erfahrene Kosmetikerin berät Sie gerne über eine individuelle Hautpflege und unterstützt die ärztliche Behandlung. Erleben Sie in angenehmer, persönlicher Atmosphäre kosmetische Anwendungen wie Fruchtsäure- und chemische Peelings, Aknebehandlung, medizinische Fußpflege und Dermaroller. 

    Peeling

    Aufgrund unterschiedlichster Einflüsse neigt unsere Haut oft zur Unreinheit und benötigt Erneuerung. Ziel des Peelings ist es, die obersten Hautschichten flächig zu entfernen und die Haut somit zu „tiefenreinigen“. Dies fördert die Durchblutung, regt die Zellproduktion der Haut an und setzt somit deren Reparaturprozesse in Gang. Auch bei Zeichen des Alterns wie Falten, Sonnenschäden, Altersflecken oder oberflächlichen Narben und Pigmentflecken ist Peeling ein wirksames Mittel. Je nach der gewünschten Tiefenwirkung (oberflächliche, mitteltiefe, tiefe Peelings) wirkt diese Methode sehr effektiv zur Hauterneuerung und Hautverjüngung. Auch bestimmte Vorstufen zum Hautkrebs (aktinische Keratosen) und Fußpilz können mit den entsprechenden Peelings beseitigt werden.

    Je nach Typ und individueller Anforderung
    bieten wir folgende Peelingmethoden an:
    – Mechanisches Peeling
    – Chemisches Peeling
    – Laserpeeling

    Typberatung/Hautanalyse

    Jede Haut reagiert anders. Ob Rauchen, Stress im Büro oder die tägliche Ernährung – Ihre Haut stellt sich individuell darauf ein. Bereits geringe Umstellungen können schon große Veränderungen hervorrufen. Mit einer Hautanalyse begegnen wir all diesen Umständen und erstellen ein persönliches Profil Ihrer Haut.

    Dadurch lassen sich z.B. auch versteckte Allergien und Unverträglichkeiten, wie z.B. gegenüber Pflegeprodukten, ans Licht bringen, die sich auf die Haut und somit auch Ihr Wohlbefinden auswirken.

    Wie schätzen Sie Ihre Haut selbst ein? Lassen Sie sich von uns beraten und machen Sie einen Hautanalysetest.